Dienstag, 21. November 2017

Lady Cassidy - endlich darf ich es erzählen

Es beginnt wie ein Märchen...
Zu einer Zeit, als das wünschen noch geholfen hat....


Zu einer Zeit in der die Füsse nicht in dicken Schuhen steckten....

Im Sommer!
Da fand ein Probenähen statt.

Für Maria von mialuna24.com durfte ich eine Bluse aus Webware testen.
Und weil sich ja alle Welt ein Halstuch aus Musselin genäht hat, wollt den Stoff natürlich auch mal vernähen. Und so entstand meine Lady Cassidy.





Schön war der Sommer mit Lady Cassidy.
Ich finde den Schnitt klasse. Gerade weil es ein Webwaren-Schnitt ist. Und mal nicht Jersey.
(Ich mag Jersey auch, versteht mich nicht falsch.)
Es gibt so viele tolle Blusenstoffe, die nur auf das nächste Frühjahr warten.
Oder vielleicht doch als Weihnachtsbluse...
Ich schaue mal.

Jetzt pfeift der Wind ums Haus und es wird kalt. 
Da brauche ich dann doch das Halstuch.
Aber das will ich mir häkeln.
Doch das ist einen andere Geschichte und soll ein anderes Mal erzählt werden.


Schnittmuster: Lady Cassidy





Samstag, 18. November 2017

Sterne.....lauter Sterne

Im Moment dreht sich alles um den Schulbasar.
Noch eine Woche Zeit um zu werkeln, sticken, ....

Heute wurden sich die Finger wund gearbeitet.
Alles nur für das Sternenzimmer der 5. Klasse.





über 50 davon haben die fleissigen Väter gesägt!




Und bald gibt es wieder mehr genähtes!







Dienstag, 14. November 2017

Putzmittel selber machen

Putzmittel selber zu machen ist kein Hexenwerk, habe ich festgestellt.
In unserer Stadtbibliothek habe ich das wunderbare Buch "Statt Plastik" von  Jutta Grimm gefunden.

Ich bin ja sehr dafür unseren armen, gebeutelten Planeten etwas zu entlasten. Und so habe ich angefangen meine Putzmittel selber zu machen.
 (Seife sieden habe ich ja schon letztes Jahr für mich entdeckt.)

Als erstes habe ich mir ein Stück Kernseife zugelegt.
(die ohne Palmöl)
Und viel mehr brauchte es nicht. Den Rest hatte ich schon zu Hause.



Als erstes habe ich das Grundrezept für die Flüssigseife angesetzt.
Dafür löst man ca. 30g geriebene Kernseife in 1 Liter Wasser.
Mehr braucht es nicht.
Wenn die Seife zu schleimig wird verdünnt man sie noch etwas. Oder nimmt beim nächsten mal einfach etwas weniger Kernseife.
Dieses Zauberzeug kann man schon verdünnt zur Reinigung einsetzten.
Aber das ist zu einfach. Ich will ja mehr.....
Daraus soll dann ein Unversalreiniger werden. 
Dafür habe ich 500 ml weißen Essig aus Essigessenz hergestellt und mit den Schale von 2 Orangen in ein Glas gefüllt. Das Ganze zieht jetzt 14 Tage auf meiner Fensterbank bevor die Flüssigkeit abgegossen und aufgefangen wird.
Das richtige Mischungsverhältnis und 

 

Voila....!

Ein super Reiniger für Küche und Bad!

Der Reiniger ist stark, bei glänzenden Flächen vorher testen!



Statt Plastik - Jutta Grimm


Aber dieses wunderbare Buch hat noch viel mehr zu bieten.
Auf meiner Liste stehen noch Trocknerbälle, Fleckenstift, Oxyclean, Glasreiniger, Klarspüler und vieles mehr.
Taschen nähen kann ich ja schon....
Und das gewachste Butterbrotpapier stelle ich euch auch noch vor.

Hier der Link zu Juttas Seite:


Für alle, die jetzt neugierig geworden sind!

Verlinkt beim Creadienstag

Samstag, 4. November 2017

nächster Blog....

Kennt ihr das----   manchmal muss man abschalten.
Entspannen und was schönes tun. Die Kinder schlafen und Ruhe ist eingekehrt.
Da sitze ich am Laptop und gucke wohin mein Weg mich führt.

Mit der Hilfe von   "nächster Blog".

Oben in der Navigationsliste kann man von einem Blog zum anderen hüpfen und schauen, wohin es einen verschlägt.

Heute traf ich auf Lisa von http://nili-naeht.blogspot.de

In dem schöne Post "Pulli mit Hindernissen" fand ich mich sofort wieder.
So schön geschrieben über die Realität beim Nähen.
Nicht immer klappt alles sofort, nicht immer sitzt der Schnitt perfekt.

Wie schön, wenn es anderen auch so geht.
Wie schön, wenn darüber geschrieben wird.
Und nicht nur immer alles heititei ist.

Danke Lisa!
Ich bin gespannt auf mehr von dir!



Dienstag, 24. Oktober 2017

viel zu tun.....

Wo doch Ferien sind....
ist doch viel zu tun.
Gestickt wird, genäht wird.
Und die Kinderzimmer werden auch gestrichen.





 Und die Kinderzimmer werden auch gestrichen.
Fotos folgen....
Heute nur ein Schlüssellochgucker-Bild!




Samstag, 21. Oktober 2017

die Landfrauen und ich.....

Dieses Jahr findet wieder der Landfrauen-Markt in Enger statt.
Meine Freundin ist aktives Mitglied bei den Landfrauen und nimmt mich diesmal mit.
Also muss ich ja wohl was zum verkaufen haben.....

Was meint ihr?
Was könnte den Landfrauen gefallen?

Täschchen und Weihnachtsdeko.....






















Was ist wohl aus der Stickdatei geworden, die ich letztes Jahr als Freebie angeboten habe?




Erst Eins, Dann Zwei, Dann Drei, Dann Vier?

Mich würde interessieren ob jemand die auch nutzt....
Ich google das mal!





Sonntag, 15. Oktober 2017

Sterntaler

So langsam wird es Zeit sich für den Martinsmarkt zu wappnen.
Diese Mal dürfen wir das Sternenzimmer bestücken.
Da kam mir die Stickdatei von Daniela Drescher und Michèle von Lillemor & Rosenresli
doch gerade recht.



Eine wunderbare Datei....
Ich bin noch ganz gezuckert.....
Ich hoffe, das ich noch ein paar davon gefertigt bekomme.
Und vielleicht auch noch ein Sternenkind für mich übrig bleibt.

Wer neugierig geworden ist, mag einmal bei www.acufactum.de schauen.
Dort gibt es die wundervollen Bücher und Stickdateien von Michèle.